Ariston, Ihr Distributor für RPOST in Deutschland

rpost logo

www.rpost.com

Das Rechtsanwalt-Mandanten-Verhältnis ist ein heiliger Gral eines jeden Rechtsystems. Cyber-Angriffe stellen ein ernsthaftes Risiko für dieses Privileg dar. Solche Angriffe können rechtliche und ethische Moral unterlaufen.

Seit Jahren fügen Anwälte und auch Firmen eine Fußnote am Ende ihrer Emails mit dem Inhalt ein, dass der Inhalt der Email vertraulich ist, und nur für berechtigte Nutzer zugänglich sein soll. Man findet das normalerweise am Ende einer Email als “Vertrauensvermerk” oder “Confidentiality Notice”. Normalerweise steht in der Fußnote Text wie der Folgende: “Die Informationen in dieser Email und Anhänge sind nur für den Gebrauch des berechtigten Empfängers und sind vertraulich und/oder nur für den Empfänger bestimmt…”

Es ist jedoch umstritten, ob dieser Hinweis einer Compliance-Prüfung-Stand hält. Unumstritten ist jedoch, dass kein Hacker, der eine Email mit solcher Fußnote abfängt, sich von dem Text abschrecken lässt, und die Email vertraulich behandeln wird? Hacker würden vermutlich eher den Anwalt damit erpressen, dessen Meldung abgefangen wurde, und Geldmittel fordern, oder der vertrauliche Inhalt des Mailverkehrs würde online gestellt. Wenn ein Hacker einen solchen vertraulichen Inhalt z.B. einen Beweis online stellen würde, wäre das in den meisten Ländern vor Gericht nicht mehr als Beweismaterial zugelassen. Aber selbst wenn der abgefangene Text der Kommunikation kein Beweis wäre, und nur eine vertrauliche Diskussion der Strategie darstellte, so wäre es ein großer Schaden für die Strategie des Rechtstreites.

Der einzige Weg das zu verhindern liegt in der Verschlüsselung der Rechtsanwalt-Mandaten-Kommunikation, wenn sensible Informationen in der Email diskutiert oder kommuniziert werden. Gezielte Cyber-Angriffe sind schlecht für das Anwalt-Mandanten-Verhältnis, rücken Anwälte und ihre Professionalität in schlechtes Licht, und schaden der Gesellschaft materiell und immateriell.

Anwälte setzen heute schon Verschlüsselungssysteme ein, aber ihre Schutzabsicht liegt nicht in der Verhinderung des Datenabflusses in der Rechtsstreitstrategie für die Gerichtbarkeit, sondern es geht ihnen mehr darum zu verhindern, dass ungebetene Gäste mitlesen.

RPost’s RMail-Service bietet eine radikal einfache Verschlüsselung für den Sender und den Empfänger von Emails auf allen Plattformen. Die verschlüsselte Email wird direkt in das Postfach des Empfängers geliefert, und es gibt keinen Grund für den Empfänger die Webseite eines Drittanbieters zu öffnen, dort einen Account zu erstellen, und Dateien aus einer anderen Lokation zu empfangen.

Bereits mehr als 20 Großanwaltskanzleien und viele Unternehmen nutzen RPost’s RMail®, weil RMail eine einfache und starke Emailverschlüsselung, zertifizierte und patentierte electronic delivery sowie digitale Signaturen / Zertifikatssupport anbietet. Es ist einfach zu benutzen und kostengünstig.

Einschreiben mit Nachverfolgung

RPost’s RMail benutzt eine international patentierte und zertifizierte Verfahrensweise die Zustellung einer Email sicherzustellen. Die integrierte Emailnachverfolgung zeigt nach dem Versand der Email an, was mit der Email passiert ist. Die Metadaten des Emailversands werden einem Benutzer, Benutzer-Gruppen, bzw. Abteilungen gut aufbereitet mit weiterführenden Informationen dargestellt. Der Sender erhält einen Zustellungsnachweis, der den Versandt der Email quittiert, inklusive eines überprüfbaren Nachweises über den Inhalt der Email. Empfänger von Rmails benötigen keine zusätzlichen Systeme um RMails zu empfangen.

Email mit Zustellungsnachweis

Der Zustellungsnachweis in RMail ist ein komplexes patentiertes international funktionierendes Verfahren, das dem Benutzer einfach und sicher zugänglich gemacht wird. Alle Informationen werden gut lesbar und übersichtlich in Form von Quittungen zugestellt. Die Quittungen werden redundant gespeichert, so dass eine Gerichtsverwertbarkeit gegeben ist.

Email-Verschlüsselung

Zum Verschlüsseln von sensiblen eMails. Mit RPOST benötigt der Mailing-Partner keine Registrierung, oder die Verwendung einer fremden Webseite oder eines Dienstes, um verschlüsselte Emails zu erhalten. Die Verschlüsselungsfunktion von RMail zu nutzen ist kinderleicht und sehr sicher. Zusätzlich sind alle anderen Features von RMail nutzbar.

Largemail – 1 GB Anhänge in RMail

Normalerweise ist die Größe der Anhänge in allen gängigen Emailsystemen auf 16 MB limitiert. Mit RMail erhalten unsere Kunden unsere eingebaute Lösung namens “Largemail” inklusive. Damit wird es unseren Kunden möglich Anhänge von der Größe bis zu 1GB anzuhängen. Es ist nichts weiter notwendig, keine Softwareinstallation, keine Registrierung, keine Passworteingabe, und keine weiteren Plug-Ins. Auch der Empfänger kann die Email mit dem 1GB-Anhang herunterladen. Dazu bekommt er einen Download-Link zugestellt.

Email-Signatur

Die Geschwindigkeit des Geschäftemachens hat extrem zugenommen. Verträge, Vereinbarungen und Dokumente werden heute immer mehr per Email versendet. Durch die Auswahl des Features “Elektronische Unterschrift” bzw. e-Vertrag können relevante mitgeschickte Dokumente weltweit von Ihren Empfängern unterzeichnet werden. RMail ist der einfachste und schnellste Weg, um nachvollziehen zu können, wer, was, wann unterschrieben hat. Auf der Empfängerseite ist wie gewohnt keine andere Software notwendig, sondern einfach und intuitiv.

Zusätzlich

RMail ist mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestattet, wie z.B.:

  • Privatnotiz
  • PDF-Konvertierung
  • Zustellungsnachweis
  • Eingeschriebene Antwort
  • Verschlüsselung
  • Zustellung großer Daten
  • Unveränderbarer Inhalt
  • Zeitstempel
  • Nachverfolgbarkeit
  • Entfernen von Metadaten
  • Zustellungsdaten
  • Nachweis
  • e-Signatur
  • Datei-Komprimierung (zip)