SHARED SERVICES

Beim Aufbau von Shared Services Organisationen handelt es sich um hochkomplexe Reorganisationsprojekte, die ein Umdenken im Unternehmen notwendig machen. In Abhängigkeit von der Art des geplanten Shared Services Centers (Center of Excellence vs. Transactional Center) ist die sinnvolle und präzise Definition des Aktivitäten-Splits zwischen den lokalen Organisationseinheiten und dem SSC einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Eine Standardisierung, Optimierung und Vereinfachung der bestehenden, oft „historisch gewachsenen“ Prozesse ist hierbei ein wichtiger Schritt zur höheren Effizienz der neuen Shares Services Organisation. Um die „neue“, standardisierte SSC-Prozesslandschaft langfristig stabil erhalten zu können, sind ein striktes Demand & Change Management sowie eine funktionierende SSC-Governance Struktur unabdingbar. Damit der Erfolg und die Entwicklung des Shared Services Organisation zukünftig gemessen werden können, gehört die Implementierung eines effizienten Reportings und eines Performance Management zum Umfang eines jeden SSC-Projektes dazu.

CHANGE MANAGEMENT

Ein SSC-Projekt hat in der Regel einen signifikanten Einfluss auf die interne Organisation des Unternehmens. Daher sind ein wohlüberlegtes und sensibles Change & Communication Management, eine entschlossene und starke Unterstützung seitens der Unternehmensführung sowie eine rechtzeitige Einbeziehung der Arbeitnehmervertretung für den Erfolg eines jeden SSC-Vorhabens von entscheidender Bedeutung.

Ob, wann und wie eine neue IT-Plattform (z.B. ein ERP-System) für die Abwicklung der Geschäftsprozesse im Rahmen der SSC-Einführung implementiert werden soll, ist eine weitere wichtige Entscheidung. Die Ressourcenverfügbarkeit und die generelle Belastbarkeit und Flexibilität der Organisation spielen hierbei eine große Rolle.

MAKE OR BUY?

Ebenfalls die Frage, ob einzelne Prozesse oder Aktivitäten an externe Dienstleistungsanbieter ausgelagert werden können bzw. sollen (make or buy) muss in Rahmen des Projektes erörtert werden.

Ariston Business Process Services unterstützt Sie und Ihr Unternehmen gerne mit einem exzellenten Know-how und langjährigen praktischen Erfahrungen in SSC-Projekten und SSC-Tagesgeschäft bei:

  • Process-Design & Dokumentation (Prozess – Flowcharts und –Beschreibungen)
  • Organisations-Design
  • Governance Modell (inkl. Demand Management)
  • Service & Performance Management (SLA, OLA, KPI)
  • ERP-Implemetierung
  • v.m.